• Regional angebaut
  • Marktfrische Ware
  • Direkt vom Erzeuger
  • Versandfertig innerhalb von 24 Stunden

Hokkaido-Kürbis

SW10015
  • Erzeuger: Hofmann Gemüsebau
  • Muss nicht geschält werden
  • Stückgewicht ca. 800 g
0,99 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel verfügbar

Beschreibung
Beschreibung
Große Frucht, voller Geschmack Der Hokkaido-Kürbis ist ein kleinerer, runder, orangener... mehr

Große Frucht, voller Geschmack

Der Hokkaido-Kürbis ist ein kleinerer, runder, orangener Kürbis. Soll es mal schnell gehen, eignet sich der Hokkaido-Kürbis perfekt: der dickfleischige Kürbis muss nämlich nicht geschält werden.

Sein nussiger Geschmack macht ihn besonders bei Suppen-Freunden beliebt. Der Hokkaido-Kürbis macht aber auch in der Pfanne oder roh im Salat eine gute Figur. Die Kerne kann man trocknen und im Nachhinein verzehren.

Der Hokkaido-Kürbis wird von August bis Dezember geerntet.

Eine Hokkaido-Suppe ist in den Herbst- und Wintermonaten eine richtige Vitaminbombe - hier unser Rezept. Zutaten: 1 kg Hokkaidokürbis, 2 Zwiebeln, 4 mittelgroße Kartoffeln, 2 Karotten, 30g Butter, 1 1/4 Liter Wasser, Salz, Pfeffer, Zucker, Muskat, 100 ml Sahne, 2 EL gehackte Petersilie Zubereitung: Den Kürbis teilen, die Kerne entfernen und grob raspeln (beim Hokkaido-Kürbis kann die Schale mit verarbeitet werden). Zwiebeln, Kartoffeln und Karotten schälen und würfeln. Die Zwiebelwürfel in zerlassener Butter anbraten. Dann das weitere Gemüse dazugeben und mit anbraten. Das Wasser dazugeben und alles etwa 20 Minuten garen. Mit einem Mixstab pürieren und nach Bedarf mit den Gewürzen abschmecken. Zum Schluss die Sahne unterrühren und die Petersilie darüber streuen. Guten Appetit!